zur Startseite

Unterwegs im Orient

zurück
2005

Iran - Die vierte Reise

 

Tabriz

28. - 30. August
Die Anreise führt von Hamburg über Tehran nach Tabriz, wo sich eine kurze Erholungspause anschließt. Tabriz liegt im Nordwesten des Irans in 1360 m Höhe, hat etwa 1,6 Millionen Einwohner und ist Hauptstadt der Provinz Ost-Azarbaijan. Das Kernstück der Erkundungen in der Stadt ist der Dichterfriedhof Maghbar-Al-Shoara. Nach Tabriz

Maragheh

31. August - 4. September
Maragheh befindet sich etwa 100 km südlich von Tabriz in einer fruchtbaren Ebene, die seit jeher berühmt für die Qualität ihrer Äpfel, Pfirsiche, Aprikosen und Weintrauben ist. Bemerkenswert in Maragheh sind die vier Grabtürme Gonbad Qafariye, Gonbad-e Kabud, Borj-e Modavvar  und Gonbad-e Sorkh. Ausflüge nach Kandovan und an den Urmia See  runden die fünftägige Besichtigungstour ab. Nach Maragheh

Mashhad

5. - 10. September
Im Gegensatz zum ausgedehnten Aufenthalt im Jahr 2004 mit zahlreichen Unternehmungen stehen dieses Mal nur sechs Tage zur Verfügung. Das Besuchsprogramm in Mashhad beschränkt sich daher auf zwei bedeutende Mausoleen, die vor den Toren der Stadt liegen: Khajeh Abasalt  und Naser Va Yaser. Nach Mashhad

Shiraz

11. - 25. September
Shiraz ist die Hauptstadt der Provinz Fars, hat etwa 1,1 Millionen Einwohner und liegt in 1510 m Höhe. Die von zwei Gebirgsketten umgebene Oasenstadt lädt zu ausgiebigen Erkundungen zahlreicher Sehenswürdigkeiten ein. Die Eindrücke spiegeln sich in einer entsprechenden Bilderflut wider. Nach Shiraz

Letzte Änderung am 25.09.2005 MZ zurückzur StartseiteOrient Search zum Seitenbeginn