zur Startseite

Unterwegs im Orient

zurück
2004

3. Reise in den Iran

 

Mashhad

22. August - 9. September
Mashhad ist die Hauptstadt der Provinz Khorasan, die sich im Nordosten des Irans befindet und an die Länder Turkmenistan und Afghanistan grenzt. Mashhad liegt in 989 m Höhe, zählt über 2,5 Millionen Einwohner und ist damit die zweitgrößte Stadt des Landes. Das Emam Reza Mausoleum  (Haram) mit dem Heiligen Schrein  zieht schiitische Pilger aus der gesamten Welt an. Nach Mashhad

Von Mashhad
nach Yazd

10. - 11. September
Fahrtverlauf von Mashhad nach YazdDer Verlauf der 1525 km langen und etwa 24-stündigen Bahnreise von Mashhad nach Yazd ist auf der Landkarte als grüne Linie markiert. Von Mashhad nach Yazd

Yazd

11. - 17. September
Während des Kurzbesuchs im Jahr 2001 hinterließ Yazd einen äußerst angenehmen Eindruck, so daß dieses Mal ein längerer Besuch eingeplant wurde. Höhepunkte der Besichtigungen sind der Garten Bagh-e Dolatabad, erneut die Freitagsmoschee, die Altstadt mit dem Alexander Gefängnis  und dem Mausoleum der 12 Imame, die Mir Chaqmaq Moschee  sowie der zoroastrische Feuertempel. Nach Yazd

Kerman

18. - 22. September
Bei dem Aufenthalt in Kerman im Jahr 2001 stand die nähere und weitere Umgebung der Provinzhauptstadt im Vordergrund. Die Besichtigungen dieser Reise konzentrieren sich allein auf die Stadt. Schwerpunkte sind diverse Straßenszenen, der Basar  und sein Umfeld, die Freitagsmoschee  und die Moshtagie Moschee. Nach Kerman

Isfahan

23. September - 3. Oktober
Die letzte Station der Reise ist -- nach einem Kurzaufenthalt in Yazd -- die ehemalige Hauptstadt Isfahan. Wesentliche Punkte der Besichtigungen sind das Abbasi Hotel, die Emam Moschee, die Madrese Chahar-Bagh, die Feierlichkeiten zum Geburtstag des Imam Mahdi  und der Pavillon Hasht Behesht. Nach Isfahan

Letzte Änderung am 03.10.2004 MZ zurückzur StartseiteOrient Search zum Seitenbeginn