zur Startseite

Unterwegs im Orient

zurück
1990/1994

Reisen nach Asilah / Marokko

 

Anreise

(Bremen -- Asilah) 
Juli 1990/
August 1994
Beide Reisen nach Asilah werden mit der Eisenbahn bewerkstelligt, allerdings auf etwas unterschiedlichen Routen: Die Fahrt 1990 geht zunächst nach Paris und von dort mit einem direkten Zug über San Sebastian und Madrid nach Algeciras. 1994 steht diese Verbindung nicht mehr zur Verfügung, so daß sich als Alternative die Strecke über Genf, Barcelona und Madrid nach Algeciras anbietet. Anreise (Bremen - Asilah)

Erkundungen
in Asilah

(Marokko) 
Juli-August 1990/
August 1994
Die Stadt Asilah hat etwa 20.000 Einwohner und liegt 40 km südlich von Tanger am Atlantik. Ihre Gründung geht auf die Zeit der Phönizier zurück. Im Mittelalter wurde die Stadt von den Portugiesen zu einem Handelsplatz ausgebaut und mit einer Stadtmauer befestigt. Nach zwischenzeitlicher Eroberung durch die Spanier gehört Asilah seit 1691 zu Marokko. Heutzutage ist die Stadt durch das Internationale Kulturfestival  bekannt, das seit 1978 alljährlich im August stattfindet. Erkundungen in Asilah (Marokko)

Zwischenstation
in Tanger

(Marokko) 
August 1990/
August 1994
Tanger liegt westlich der Straße von Gibraltar  und hat in etwa 630.000 Einwohner. Gegründet wurde die Stadt durch die Karthager im 5. Jahrhundert v. Chr. unter dem Namen Tingis  und ging danach in römische bzw. byzantinische Hand über. Tanger gelangte 702 unter arabische Herrschaft, wurde 1471 von den Portugiesen in Besitz genommen und gehört seit 1684 mit einer Unterbrechung von 1912 bis 1956 zu Marokko. Zwischenstation in Tanger (Marokko)

Letzte Änderung am 27.08.1994 MZ zurückzur StartseiteOrient Search zum Seitenbeginn